You are currently viewing Zu­rück in der Erfolgsspur
Turm, Springer und Ritter im Spiel

Zu­rück in der Erfolgsspur

SC 1868 Bam­berg siegt 5,5 : 2,5 beim SK Schweinfurt

Nach der zu­letzt un­glück­li­chen Nie­der­la­ge ge­gen Nürn­berg war man dies­mal trotz ei­ni­ger Aus­fäl­le auf Wie­der­gut­ma­chung aus. Bei iden­ti­schem Mann­schafts­durch­schnitt durf­te man trotz 4 Er­satz­spie­lern auf Bam­ber­ger Sei­te ei­nem span­nen­den Rin­gen entgegensehen.

Zum Auf­takt ei­nig­te sich IM Pri­byl mit sei­nem ehe­ma­li­gen Bam­ber­ger Mann­schafts­ka­me­ra­den Göh­ring an Brett 2 auf ein frü­hes Re­mis, dem als­bald an Brett 7 in aus­ge­gli­che­ner Stel­lung ein wei­te­res Re­mis durch Schmitz folgte.

Schon nach knapp 3 Stun­den folg­te der ers­te Sieg der Bam­ber­ger durch Mi­ku­ta, der sei­nen er­fah­re­nen und fa­vo­ri­sier­ten Geg­ner mit ei­nem Sprin­ger­op­fer über­ra­schen konn­te, wel­ches zu un­deck­ba­rem Matt führte.

Nur we­ni­ge Mi­nu­ten spä­ter er­höh­te Rie­mer an 6 nach über­zeu­gen­dem Spiel auf 3 : 1. Da auch die rest­li­chen Par­tien gut stan­den, konn­te man zu die­sem Zeit­punkt be­reits von ei­nem Mann­schafts­sieg ausgehen.

Köh­ler an 3 lei­te­te mit Läu­fer­op­fer in ein ge­won­ne­nes End­spiel über, und auch Lech­ner an Brett 8 stell­te sei­ne gu­te End­spiel­tech­nik ge­gen ei­nen deut­lich stär­ke­ren Geg­ner un­ter Be­weis – 5 : 1. 

Nur an Brett 4 muss­te Herr­mann trotz gu­ter Er­öff­nungs­be­hand­lung auf­grund ei­ner Un­ge­nau­ig­keit in ei­nem Tur­m­end­spiel mit 2 Mi­nus­bau­ern nach zä­hem Kampf in der 6. Stun­de die Se­gel streichen.

Die letz­te Par­tie des Ta­ges an Brett 1 en­de­te mit ei­nem Re­mis im Läu­fe­rend­spiel, bei dem Kolb sei­ne zwi­schen­zeit­lich zwei Mehr­bau­ern lei­der nicht in ei­nen Sieg um­mün­zen konnte.

Die Er­geb­nis­se im Ein­zel­nen (Bam­berg zu­erst genannt):

FM Kolb, T. (2303) — Seuf­fert, G. (2212) ½ : ½
IM Pri­byl (2232) — Göh­ring, K. (2121) ½ : ½
Köh­ler, L. (2117) — Krauß, J. (2078) 1 : 0
Her­mann, J. (2058) — Dey, J. (2127) 0 : 1
Mi­ku­ta, A. (2002) — Oechs­lein, R. (2088) 1 : 0
Rie­mer, R. (2004) — Fi­scher, E. (2004) 1 : 0
Schmitz, M. (1951) — Lu­kas, N. (1933) ½ : ½
Lech­ner, A. (1876) — Neu­bau­er, J. (1988) 1 : 0

Au­tor: Alex­an­der Mikuta