Mittendrin und nur dabei

Das große Wunder blieb dieses Mal aus – wieder einmal! Wie üblich, wenn Bambergs Blitzer den Sprung ins niederbayerische Kelheim wagen, triumphieren andere. Dass dies keinesfalls allein an der Wertungszahl liegt, bewies am 16. März der Augsburger Jugendspieler Zarko Vuckovic, dem die „faustdicke Überraschung″ des Turniers glückte. Für die Bamberger Teilnehmer Ralf Mittag und Stefan Lenhardt hieß es dagegen: „Mittendrin und nur dabei″. Mit Rang 15 und 17 machten es sich diese zu sehr im kuscheligen Mittelfeld gemütlich. Mehr beim Schachclub Kehlheim.


Bericht beim Schachclub Kelheim