Oh je, Herr-Mann hilf

Da half auch kein Ersuchen um Beistand oder ein Blick nach oben in das Himmelsfirnament. Bei der 5. Runde des Bamberger Vereinsblitzes setzte sich – gänzlich unbemerkt – in kleiner Runde ein glänzend aufgelegter Jens Herrmann verlustfrei mit 8 Punkten vor Ralf Mittag mit 6,5 Zählern durch, dem er damit auch dessen Generalprobe vor der Bayerischen Blitzeinzelmeisterschaft in Kehlheim verdarb. Der dritte Rang ging an Lukas Köhler mit 5 Punkten, der im Duell der Jugend dank des direkten Vergleichs vor Pablo Wolf den Vortritt hatte. Es folgt eine Übersicht zu den Platzierungen.

 

 

Platzierungen:

1. Jens Herrmann

2. Ralf Mittag

3. Lukas Köhler

4. Pablo Wolf

5. Jürgen Röber

6. Arno Lembke

7. Timon Renner, Mehmet Toprak, Denis Tahirovic