Veranstaltungshinweis: Die Bauern im Endspiel - Update: Jetzt mit Bildern

Wie die Zeiten sich doch ändern: Heute machen die Bauern Quote, indem diese im Privatfernsehen bei „Bauer sucht Frau″ nach ihrer Liebsten suchen; oder erregen Aufmerksamkeit, indem diese für höhere Milchpreise streiken. Die revolutionären großen „Bauernaufstände″ (1524) scheinen auch aufgrund der veränderten gesellschaftlichen Bedeutung fast 500 Jahre passe zu sein. In seinem dreiteiligen Vortrag widmet sich Spielleiter Jens Herrmann dieser unterschätzten Figur des Schachs und wagt direkt den Sprung ins Endspiel, wo die Spreu vom Weizen geschieden wird. In seinem ersten Teil befasst er sich mit der Oppositionslehre, der zweite Teil mit den Themen König im Quadrat und wanderndes Quadrat, der dritte Teil und gleichsam Höhepunkt bildet der Komplex "Bauerndurchbrüche". Die Beispiele sind so gewählt, dass diese gleichsam für Anfänger als auch Fortgeschrittene einen Erkenntniswert bieten. Beginn: 23.01, 19 Uhr (Ende ca. 20 Uhr), Gaststätte Tambosi. Die weiteren Termine werden noch bekannt gegeben. Gäste und Zuschauer sind gerne willkommen. Update: Dank der großen Einschaltquote hat die Bamberger Produktionsleitung entschieden, die Serie der Bauernendspiele fortzusetzen. Terminverschiebung:  Fortsetzung 8. Mai (!), 19 Uhr, Gaststätte Tambosi. Thema: Dreiecksmanöver & Bähr'sche Regel.


 Bildergalerie: Teil 1 Bildergalerie: Teil 2 Bildergalerie: Teil 3
Bildergalerie: Teil 4   Lösungen: Teil 2 Lösungen: Teil 3
Lösungen: Teil 4  Lösungen: Teil 5  Lösungen: Teil 6