Im Kader sagt mein Kater

Bei der bekannt-berüchtigten und gefürchteten fränkischen d-t-Schwäche kann man schon einmal genauer nachfragen. Heißt es nun Kader oder Kater? Vielleicht ist das aber auch egal, alles Wortspalterei und beide Formen sind irgendwie korrekt. Wie es wäre mit folgendem Auflösungs-Versuch: Nachdem unsere Jungs im letzten Jahr einfach wie im Rausch spielten sind diese jetzt reif für den Kader... Macht das Sinn? Im neu veröffentlichten Kader für 2018/19 der Bayerischen Schachjugend tauchen auch drei Bamberger auf. Erstmals dabei ist Vincent Wolf, der den Sprung in den D1-Kader schaffte, während Pablo Wolf (D4-Kader) und Lukas Köhler (D3-Kader) ihre Nomierungen bestätigen konnten. Wir beglückwünschen diese zu dieser Anerkennung und ihren Leistungen. Chapeau!


Bayerische Schachjugend: Bekanntgabe Kader 2018/19