Aprilwetter in Bad Kissingen

Zum Glück lag kein Schnee auf den Brettern – mit etwas Phantasie hätte es durchaus noch schlimmer können... Eine gewisse Ähnlichkeit zwischen dem Geschehen auf den 64 Feldern und dem Wetter ließ sich jedoch nicht bestreiten. Sehr unbeständig und wechselhaft im Verlauf und deutlich unter den Erwartungen schnitten unsere Bamberger Teilnehmer Vincent und Pablo Wolf sowie Lukas Köhler bei der Bayerischen Jugendeinzelmeisterschaft in Bad Kissingen vom 17. – 21. April ab. Besaßen diese in ihren Altersklassen U10, U14 und U16 im Vorfeld nur „Außenseiterchancen″, reichte es jeweils mit 3,5 Punkten nur für die Ränge 11 und 12 im Mittelfeld. Besonders hart traf es sich dabei auch Lukas Köhler, der mehrmals erst nicht über ein Remis hinauskam und dann noch seinen Turm einstellte, was die DWZ um beinahe 50 Punkte schmelzen ließ. Das Ticket für die Deutsche knapp verpasst, hat Vincent Wolf, der gute und vielversprechende Ansätze zeigte. Sein älterer Bruder Pablo spielte insgesamt ein passables Turnier, bei dem es nur phasenweise gelang, das volle Potential auszuschöpfen. Mit dabei war stets auch Trainer Jens Herrmann, der mit wachsamen Auge das Geschehen verfolgte. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Turnierseite und bei Reiner Schulz, eine Bilder-Auswahl folgt nach dem Weiterlesen.


  Turnierseite Bayerische Jugendeinzelmeisterschaft Bad Kissingen

Facebook-Seite von U10-Turnierleiter Reiner Schulz


 

 

Quelle Bilder: Jens Herrmann