Von Mäusen, Mäusezüchtern und Mäusehaltern

Sinnfreies, entlastendes Gebabbel, psychologische Kampfführung, oder doch ein schwerwiegender Fall für den Psychiater? Wer kennt sie nicht die merkwürdigen oder lustigen Aussprüche oder Unterhaltungen, die sich bevorzugt bei kurzweiligen oder turbulenten Blitzpartien ereignen. Schachspieler sind doch die wahren Comedians – nur zu schade, dass diese nicht auf der Bühne stehen und nur ihren eigenen Artgenossen vorbehalten bleiben. Eine kleine – keineswegs abschließende – Sammlung Bamberger Aussprüche mit zugehöriger Erläuterung wurde hier nach dem Weiterlesen zusammengetragen, manche davon bissig, ironisch/ sarkastisch oder heiter-sinnfrei. Zusätzlich hat sich auch Dr. Helmut Pfleger in seinem Ärzteblog mit diesem überaus ernsten Thema befasst.


Beitrag Ärzteblog Dr. Helmut Pfleger  


„Ein wackrer Schwäbe forcht sich nicht.″ [„Auf ihn mit Gebrüll! Oder gut gebrüllt Löwe.″, scheint hier das Motto zu sein. Ein Auspruch, womit man sich selbst bei den eigenen Angriffsbemühungen Mut zuspricht.]

„Das versteht nur jeder Zweite.″ [Vorsicht: Irritation beabsichtigt!]

"Wie schwer ist denn die Maus?" [Die Partie/ Stellung scheint unklar/ vermeintlich unklar, oder undurchsichtig. Als Erwiderung eignet sich auf die Schwere der Maus einzugehen: Die Maus ist schwer, s e h r  s c h w e r. (bitte auch entsprechend betonen!)] 

„Die Leute sagen der XY [Name bitte einsetzen, Name variabel] kann nichts – aber die Leute sagen bekanntlich viel.″ [Betonung liegt auf dem ersten Teil des Satzes; eher bissig und scharf]

 „Wie stelle ich mich schlechter und das in wenigen Zügen″ [Das Werk ist vollbracht unter eigener, grandioser Zuhilfenahme des Gegners]

„Dem kaufen wir einen Tirolerhut!″ [Bevorzugt beim Schlagen der Figuren; eher heiter und lustig]

„Da sitzt er nun der Coco...″ [Ein Ausspruch der Freude. Irgendeine Figur, meist der Springer, hat ein besonderes/ günstiges Feld betreten]

„Wo hampeln/ eiern wir denn rum...″ [Der Gegner weißt freundlich darauf hin, dass die eigenen Züge sehr weit vom Geschehen entfernt sind.]

 

Weitere Bamberger Aussprüche nimmt der Webmaster gerne unter webmaster@sc-bamberg.de entgegen. Danke!