Kein Schney von gestern

SchneemannSchnee kommt, Schnee vergeht. Schnee ist nicht für seine lange Haltbarkeit bekannt. Doch was die Bamberger Teilnehmer Anfang Januar bei den Oberfränkischen Schachtagen in Schloss Schney erreichten, wird diesen so leicht keiner mehr nehmen und nachmachen. Insbesondere unsere Jugendlichen Vincent Wolf (U10: 7 aus 7, 1. Platz; Blitz: 2. Platz), Lukas Köhler (U14: 7 aus 7, 1. Platz; Blitz: 1. Platz) und Pablo Wolf (U16: 6 aus 7, 1. Platz, Blitz: 1. Platz) demonstrierten wieder ihren Extraklasse und sicherten sich damit die Tickets für die Bayerische. Im Blitz verhinderte lediglich die bessere Feinwertung ein noch besseres Abschneiden (23,5 Punkte aus 27 Runden) des für Bamberg startenden Kurt-Georg-Breithut, der als Zweiter nur FM Gerald Löw den Vortritt lassen musste. Prof. Dr. Peter Krauseneck erreichte mit 20,5 Punkten Rang 4 und wurde als bester Senior ausgezeichnet. Mit fünf Titeln war Bamberg zugleich der erfolgreichste Verein. Weitere Details auf der Ausrichterseite. Ein Bild unserer Jugendlichen gibt es nach dem Weiterlesen.


Turnierseite Oberfränkische Schachtage


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teilnehmer und Sieger Oberfränkische Schachtage (v.l.): Maximilian Zweckbronner, Lukas Köhler, Pablo Wolf, Vincent Wolf, Patrik Stark. Quelle Bild: Petra Wolf.