Veranstaltungshinweis: Hals- und Beinbruch

Tanzende Juden

Da haben wir wieder etwas ganz Besonderes ausbaldowert: Am 26. Juni kommt die ganze Mischpoke, Deutsche und Juden, Bamberger und Nicht-Bamberger, erneut zusammen, um zum dritten Mal miteinander Blitzpartien zu zocken und ihre Meister zu küren. Entgehen lassen sollte sich dieses bundesweit einmalige Schach-Spektakel, bei dem unser Großmeister, Dr. Helmut Pfleger, – egal, ob Regen oder Sonnenschein – die Schirmherrschaft inne hat, keiner. Als Preise winken viel Kies, über diverse Ratingkategorien verteilt, zünftiges Bamberger Bier sowie weitere Sachpreise (DVDs), sodass für jeden etwas dabei sein sollte. Ausgewertet werden sowohl Einzelspieler als auch Mannschaften. Im Rahmenprogramm trägt Dr. Pfleger eine Partie von Boris Gelfand  vor. Anmeldungen nimmt Arieh Rudolph unter arieh.rudolph@gmx.de entgegen. Nur keine Scheu: Jiddische oder hebräische Sprachkenntnisse werden nicht verlangt. Zum Abschluss wünschen wir allen Teilnehmern Hals und Beinbruch, was im Jüdischen ( הצלחה וברכה ) soviel wie Erfolg und Segen bedeutet. Alles Weitere steht in der Ausschreibung.


 Ausschreibung 3. Deutsch-jüdisches Blitzturnier