Bad Kissingen - jetzt geht nichts mehr

Glücksrad im CasinoRien ne va plus – nichts geht mehr“, ruft der Croupier, wenn beim Roulette keine Einsätze mehr getätigt werden dürfen. Das gilt auch für die vom 28. bis 1. April in der unterfränkischen Kur- und Casinostadt Bad Kissingen ausgetragene Bayerische Jugendeinzelmeisterschaft. Inzwischen sind alle Entscheidungen gefallen und die Bilanzen unserer vier jugendlichen Starter Vincent und Pablo Wolf, Tino Kornitzky sowie Lukas Köhler stehen fest. Während Vincent (22. Platz, 2,5 Punkte, +30 DWZ) und Pablo Wolf (10 Platz, 4 Punkte, -17 DWZ) in der U10 und U16 nur „Außenseiterchancen“ besaßen und mit ihrem Abschneiden durchaus zufrieden sein können, blieben Tino Kornitzy (7. Platz, 4 Punkte, -23 DWZ) und Lukas Köhler (11. Platz, 3,5 Punkte, -52 DWZ) in der U14 leider vordere Platzierungen verwehrt. Besonders hart traf es auch Lukas Köhler, den im Anschluss an das Turnier ein Infekt Schachmatt setzte. Wir wünschen Lukas Köhler eine gute Genesung! Weitere Informationen erhältst Du auf der Turnierseite.


 Turnierseite Bayerische Jugendeinzelmeisterschaft Verlinkung