U14 in Kronach gelandet

KranicheUnsere junge U14-Truppe führte der vergangene Doppelspieltag dieses Mal nach Kronach, wo der PTSV SK Hof 1892 und die Spielgemeinschaft SV Seubelsdorf/ SK Michelau warteten. Leider wurde der Kampf gegen die favorisierten Hofer mit 1:3 verloren. Gegen die Spielgemeinschaft SV Seubeldorf/ SK Michelau gelang immerhin ein 2:2. Näheres zum Spielgeschehen und unseren Punktejägern teilt unsere Jugendleiterin Petra Wolf mit.

 

SC 1868 Bamberg - PTSV SK Hof 1892 1:3

Unser erstes Spiel brachte uns zu Beginn sofort den vermutlich stärksten Gegner, den PTSV SK Hof 1892. Maximilian konnte an Brett 1 dem deutlich favorisierten Spartak Galstyan leider nicht lange die Stirn bieten. Lars an Brett 4 gewann sein Spiel hingegen souverän. Patrick und Vincent verloren leider ebenfalls. Letzterer erst nach langem Kampf gegen die sehr erfahrene Annika Petzold.

 

Die Spielpaarungen im Einzelnen:

Zweckbronner, Maximilian

-

Galstyan, Spartak

(1748)

0 - 1

Wolf, Vincent

(840)

-

Petzold, Annika

(1211)

0 - 1

Stark, Patrick

-

Leipold, Daniel

(896)

0 - 1

Rieber, Lars

-

Yigit, Emirhan

(805)

1 - 0

 

 

SV Seubelsdorf/ SK Michelau - SC 1868 Bamberg 2:2

In der Nachmittagsrunde traten wir gegen die Spielgemeinschaft Michelau/Seubelsdorf an. Dieser Mannschaftkampf endete mit einer Niederlage für Maximilian, Vincent und Patrick spielten remis, wohingegen Lars für seine lange Partie mit einem vollen Punkt belohnt wurde. Lars war somit der „Gewinner des Tages" mit zwei vollen Punkten.

 

Die Spielpaarungen im Einzelnen:

Kühnberger, Maximilian

(833)

-

Zweckbronner, Maximilian

1 - 0

Holland, Jakob

(749)

-

Wolf, Vincent

(840)

½ - ½

Süppel, Florian

(763)

-

Stark, Patrick

½ - ½

Focsa Lutz, Tudor

-

Rieber, Lars

0 - 1