Spielbetrieb in den Ligen wird fortgesetzt

Der Spielbetrieb in den bayerischen und oberfränkischen Ligen wird fortgesetzt. Wie das Präsidum des Bayerischen Schachbundes im Anschluss an seine Besprechung vom 22. Juni mitteilte, finden die noch ausbleibenden Spiele in den bayerischen Ligen am 13. und 20. September statt. Die neue Saison startet hingegen am 15. November. Dieser Verlautbarung hat sich auch der Schachbezirk Oberfranken angeschloßen, der ebenfalls am 13. September ihre letzte Runde in den oberfränkischen Ligen veranstaltet. Grundlage hierfür ist das „Schutz- und Hygienekonzept für den Wettkampfbetrieb im Schach“ des Bayerischen Schachbundes. Da damit neben vielen bekannten Regelungen – auch einige Neuerungen – , unter anderem auch Sanktionswirkungen verbunden sind, wird um allgemeine Beachtung und Kenntnisnahme seitens aller Spielinteressierten gebeten. Weitere Informationen gibt es beim Bayerischen Schachbund und Oberfränkischen Schachbezirk.


BSB: Mitteilung BSB: Hygienekonzept  Schachbezirk: Mitteilung