Vom Kurz- ins Langzeitgedächtnis

Eugen Kurz Stadtblitzmeisterschaft 2018 kLeichte Schläge auf den Hinterkopf erhöhen nicht das Denk- bzw. Erinnerungsvermögen – das steht inzwischen fest. Zum Glück ist auch kein Bamberger vom Schlag getroffen vom Stuhl gefallen. Mit seiner Leistung hat es jedoch Eugen Kurz wieder geschafft, sich in Bamberg in Erinnerung zu rufen bzw. sich dauerhaft im Gedächtnis festzusetzen. Wie bei der Stadtblitzmeisterschaft im vergangenen Jahr gewann er auch beim Auftakt  zur Bamberger Vereinsmeisterschaft im Blitzschach Mitte Oktober souverän das Turnier. Nur ein Mal hatte er mit den Gastgebern ein Einsehen, sodass bei 12 Siegen aus 13 Begegnungen blieb. Rang 2 und Rang 3 gingen an die Bamberger Ralf Mittag bzw. Jens Herrmann, die sich mit 10,5 und 11,5 Punkten ein hartes Verfolgerduell lieferten, das erst auf der Schlussgeraden entschieden wurde. Die nächste Runde des Vereinsblitzes findet am 8. November, 19:30 Uhr, im Klemens-Fink-Zentrum statt. Gäste sind hierzu gerne willkommen, jedoch nicht preisberechtigt. Eine Tabelle mit den Ergebnissen gibt es nach dem Weiterlesen.

 

Vereinsblitz 2019/ 20, Nr. 1, 16. Oktober 2019

Nr.

Name

Nummer

Punkte

Platzierung

(gesamt)

Platzierung

(intern)

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

1

Yon Luis Romano Brandt

x

1

0

0

0

0

1

1

0

0

0

1

0

½

4,5

10

8

2

Michael Spiegel

0

x

1

0

0

0

1

1

1

0

0

½

½

0

5

8

6

3

Eugen Kurz

1

0

x

1

1

1

1

1

1

1

1

1

1

1

12

1

---------------

4

Barbara Niedermaier

1

1

0

x

0

0

1

1

0

0

1

1

1

1/2

7,5

6

5

5

Ralf Mittag

1

1

0

1

x

1

1

1

1

½

1

1

1

1

11,5

2

1

6

Prof. Dr. Peter Krauseneck

1

1

0

1

0

x

1

1

1

0

1

1

1

1

10

4

3

7

Fabian

0

0

0

0

0

0

x

0

1

0

0

½

0

1

2,5

13

---------------

8

Manette

0

0

0

0

0

0

1

x

0

0

0

0

0

1

2

14

---------------

9

Michael Heider

1

0

0

1

0

0

0

1

x

0

0

1

1

0

5

9

7

10

Jens Herrmann

1

1

0

1

½

1

1

1

1

x

1

1

0

1

10,5

3

2

11

Dr. Jürgen Röber

1

1

0

0

0

0

1

1

1

0

x

1

1

1

8

5

4

12

Johannes Thielemann

0

½

0

0

0

0

½

1

0

0

0

x

½

1

3,5

11

9

13

Max

1

½

0

0

0

0

1

1

0

1

0

½

x

½

5,5

7

---------------

14

Michael Stengel

½

1

0

½

0

0

0

0

1

0

0

0

½

x

3,5

12

10