Blaue Schule anstatt fauler Lenz

Wo gibt’s das denn? Bei uns kommen die Schüler freiwillig in die Schule. Wo anders ziehen es diese hingegen lieber vor, „blau zu machen″ als die Schulbank zu drücken. Und das ausgerechnet am Tag der Deutschen Einheit, an dem man sich doch genauso einen faulen Lenz machen könnte. Es muss wohl am Programm liegen, dass bei uns Dinge anders laufen. Bei uns gibt es keine Verweise, kein Nachsitzen, Straf- oder Hausarbeiten. Jeder darf das machen, was er am liebsten macht: Nämlich ausgiebig Schach spielen (7 Runden Schnellschach). Jeder zählt zu den Gewinnern – und darf am Ende etwas mit nach Hause nehmen. Schätzungsweise 150 Kinder, Jugendliche und junge Heranwachsene in den Altersklassen U8 bis U25 werden wieder erwartet, wenn das Bamberger Jugendopen am 3. Oktober in seine 28. Auflage geht. Veranstalter sind der Schachclub Höchstadt an der Aisch, der TV 1890 Hallstadt, die Oberfränkische Schachjugend und der Schachclub 1868 Bamberg. Beginn: 10 Uhr (Meldeschluss 9:30 Uhr), Graf-Stauffenberg-Realschule („Blaue Schule“), Kloster-Langheim-Straße 11, Bamberg. Weitere Informationen in der Ausschreibung und auf der Turnierseite.


Ausschreibung
 Turnierseite